MSCS - EDV Dienstleistungen und Handel e.U.

office(at)mscs.co.at             F:+43 810 9554-493255

T: 0664 / 18 56 996

  • Facebook Clean
  • Twitter Clean
  • Weiß LinkedIn Icon

 

© 2019 by MSCS

1. HAFTUNGSAUSSCHLUSS

TeamViewer („Remote-Service/Fernwartungsservice“) ist eine Fernwartungs-/Remotesoftware von TeamViewer GmbH. Zur Durchführung der Fernwartung ist es erforderlich, dass ein Service-Mitarbeiter von MSCS EDV-Dienstleistungen und Handel e.U. Zugriff auf bestimmte Funktionen Ihres Computers/Tablets ("Gerät") sowie Ihre diesbezüglich verwendete PC-Anbindung erhält ("Remote-Service/Fernwartungsservice").
Mit dem Start von TeamViewer erkennen Sie die unter Punkt 2. nachfolgenden Nutzungsbedingungen für den Fernwartungsservice an und willigen ein, dass der Service-Mitarbeiter während des Fernwartungsservices durch Fernzugriff auf Ihr Gerät bzw. Ihre diesbezüglich verwendete PC-Anbindung vorübergehend die technische Kontrolle über Ihr Gerät erhält. Die im Rahmen der Fernwartung gewonnenen Kenntnisse über Ihre personenbezogenen Daten sowie über Programme und sonstige Informationen bzw. Inhalte werden nur zum Zweck der Unterstützung bei technischen Problemen mit Ihrem Gerät bzw. Ihrer diesbezüglich verwendeten PC-Anbindung genutzt und nicht an Dritte weitergeben.
Wir haften für die ordnungsgemäße Durchführung des Services im Rahmen der technischen Möglichkeiten und unter Einhaltung eigenüblicher Sorgfalt. Sollte sich ein durchgeführter Service als nicht ausreichend erweisen, werden wir diesen wiederholen. Wir schließen unsere Haftung für leicht fahrlässige Pflichtverletzungen aus. Unberührt bleibt ferner die Haftung für die Verletzung von Pflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Kunde regelmäßig vertrauen darf. Gleiches gilt für Pflichtverletzungen unserer Erfüllungsgehilfen.
Sie sind für Ihre regelmäßige Datensicherung verantwortlich. Bei einem von uns verschuldeten Datenverlust haften wir deshalb ausschließlich für die Kosten der Vervielfältigung der Daten von den von Ihnen zu erstellenden Sicherungskopien und für die Wiederherstellung der Daten, die auch bei einer ordnungsgemäßen Sicherung der Daten verloren gegangen wären.

2. NUTZUNGSBEDINGUNGEN FÜR DEN REMOTE-SERVICE / FERNWARTUNGSDIENST

Durch die Nutzung des Remote-Service stimmt der Nutzer diesen Bedingungen zu und erkennt an, dass gemäß diesen Bedingungen ein Vertrag zwischen dem Nutzer und MSCS EDV-Dienstleistungen und Handel e.U. zustande kommt. Der Nutzer wird gebeten, den Remote-Service nicht zu nutzen, wenn er diesen Bedingungen nicht zustimmen möchte.

 

2.1 Datenschutz

2.2 Zur Durchführung der Fernwartung ist es erforderlich, dass der betreffende Service-Mitarbeiter Zugriff auf bestimmte Funktionen des Gerätes erhält. Sämtliche Service-Mitarbeiter sind besonders geschult und auf das Datengeheimnis verpflichtet. Darüber hinaus kann der Nutzer die Aktivitäten des Service-Mitarbeiters auf dem Bildschirm des Gerätes jederzeit verfolgen und die Fernwartung abbrechen, wenn er dies wünscht. Der Zugriff auf die Daten des Nutzers, beispielsweise E-Mails, Kontakte, Bilder, Nachrichten und Soziale Netzwerke, ist jeweils nur mit dem Einverständnis des Nutzers möglich.

 

2.3 Einwilligungserklärung

Der Nutzer willigt ein, dass der Service-Mitarbeiter während des Remote-Services durch Fernzugriff vorübergehend die technische Kontrolle über das Gerät des Nutzers übernimmt. Der Nutzer willigt weiterhin darin ein, dass der Service-Mitarbeiter die Spezifikationen seines Gerätes überprüft, soweit dies erforderlich ist, und dabei gegebenenfalls auch Informationen über das Gerät erhält, die das Produkt (Modell, Firmware-Version, Seriennummer, Kaufdatum), die Speicherkapazität, die genutzte Netzwerkverbindung oder die Systemeinstellungen, angeschlossene Geräte (z.B.: Drucker) betreffen.

 

3. EINSCHRÄNKUNGEN DES REMOTE-SERVICE

3.1 Das Unternehmen wird angemessene Bemühungen unternehmen, um eine Diagnose des technischen Problems durchzuführen und dem Nutzer technische Unterstützung für das Gerät zu bieten; dies gilt auch, wenn das Gerät in Verbindung mit Produkten oder Diensten von Dritten verwendet wird. Wir garantieren jedoch nicht, dass das gemeldete Problem auch tatsächlich gelöst werden kann. Manche Probleme können zudem nicht allein mit Telefonanrufen oder Fernwartungssitzungen behoben werden. Wenn eine physische Beurteilung oder eine Reparatur des Gerätes erforderlich ist, wird der Service-Mitarbeiter dem Nutzer vorschlagen, das entsprechende Gerät zwecks Reparatur vor Ort aufzusuchen und zu inspizieren. Wenn der Service-Mitarbeiter der Ansicht ist, dass das Problem oder der Fehler auf ein Produkt oder den Dienst eines Drittanbieters zurückzuführen ist, empfiehlt er dem Nutzer, sich an den Hersteller oder Anbieter dieses Produkts oder Dienstes zu wenden.

4. HAFTUNG

4.1 Das Unternehmen bemüht sich um eine regelmäßige Verfügbarkeit des Remote-Services, kann aber aufgrund der Eigenarten und Unsicherheiten des Internets sowie aus technischen Gründen (Server-Backup, Wartung, Updates etc.) eine ständige und ununterbrochene Verfügbarkeit nicht garantieren. Unterbrechungen und Einschränkungen des Remote-Service können daher nicht ausgeschlossen werden. Dementsprechend kann für Schäden, die aus einer zeitweiligen oder endgültigen Nichtverfügbarkeit oder nur eingeschränkten Verfügbarkeit des Remote-Service herrühren, von uns keine Haftung übernommen werden.

 

4.2 Eine Haftung des Unternehmens für den Missbrauch von persönlichen Zugangsdaten der Nutzer durch Dritte, die diese sich gegen den Willen und ohne Verschulden des Unternehmens zugänglich gemacht haben, ist ausgeschlossen.